Letzte, brandaktuelle Informationen zum GENObarcamp in München

Letzte, brandaktuelle Informationen zum GENObarcamp in München

Diese Woche geht es los. Hier noch ein paar letzte Informationen.

Der Vorabend

Für alle München-Neulinge, Interessierte und auch diejenigen, die dachten, sie kennen die Stadt schon, startet das GENObarcamp mit einer Stadtführung. Treffpunkt ist hierfür am Deutschen Museum um 18 Uhr.

Ab 20 Uhr starten wir den legendär gewordenen Vorabend mit Antipasti (typisch für die nördlichste Stadt Italiens) im Nero Grill in der Rumfordstrasse 34.

Das Barcamp am Donnerstag und Freitag

Für alle Frühsportler, Sportbegeisterten bietet Nadja Petersen ein Bootcamp an. 45 Minuten intensives Work-Out. Beginn ist um 8 Uhr. Treffpunkt ebenfalls am Deutschen Museum.
Von dort aus startet auch ein Laufteam für einen 8-km-Morgenlauf an der Isar.

Frühsportler bitte einfach eine kurze Mail an barcamp@elaxy.de, damit Nadja weiß, wie viele Geräte sie einpacken soll.

Ab 10 Uhr sind alle herzlich willkommen im Haus 3, Praterinsel 4.

Motto ist: From another point of view.

Startseite_Eventapp_Genobarcamp

Was am wichtigsten ist: Eure Sessions

Eure Sessions. Ein Barcamp hat kein Programm, außer Ihr macht eines. Und dann kann es herkömmliche Konferenzen um Längen schlagen.

Also bringt Sessions mit.

Die Formate

Es gibt verschiedene Formate. Ihr könnt einen Vortrag, eine Powerpoint mitbringen. Wem eine halbe Stunde zu lang erscheint, der kann auch am Nachmittag einen Zwanzig-Minüter füllen.

Oder – und das möchten wir dieses Mal versuchen – Fishbowl oder Idea-Storm.
Beim Fish-Bowl denkt Ihr Euch ein Thema aus, dass Euch bewegt, umtreibt, interessiert. Das stellt Ihr dann mit einigen wenigen Sätzen vor und alle die etwas dazu sagen möchten, anderer Meinung sind, Vorschläge haben, setzen sich dazu und formulieren ihre Meinung. Wer das noch nie gemacht hat – einfach dort ausprobieren.

Idea-Storm funktioniert ähnlich. Ihr bringt eine Frage oder ein Problem mit, bei dem Ihr nicht weiter kommt oder andere Sichtweisen hilfreich wären. Alle Anwesenden sind eingeladen Ideen, Lösungen zu liefern. Motto: The sky ist he limit.

Zum Abschluss gibt es nochmals Spezial-Sessions mit einem Augmented-Reality-Spezialisten, einem Open Innovation-Strategen und einem Sketchnoter und weiteren Überraschungen.

Die Themen

Alles ist erlaubt. Das können offene Fragen sein, wie was die Einführung von Apple Pay wirklich bedeutet oder Fragen aus Eurem Alltag, wie was nach dem facebook-Auftritt kommt, mit welchem Projekt ihr erfolgreich wart, was richtig gut gelaufen ist, worauf ihr bei den neuen Social-Media-Richtlinien achten müsst, ob jemand eine Lösung für mehr Reichweite bei facebook hat.

Wem die Idee für ein Session-Thema fehlt, kann die vollautomatisierte, superprogrammierte Sessionideengenerierungsmaschine nutzen. Kurze Mail an barcamp@elaxy.de und Ihr bekommt drei individuelle Themenideen kostenlos zugeschickt.

Ein weiterer Anreiz, abgesehen von einer guten Konferenz ist, dass jeder der eine Session hält, ein exklusives Original-GENObarcamp-T-Shirt erhält.

 

 

Gesamtplakate_14.10_Seite_1

Gesamtplakate_14.10_Seite_2

Related Posts

Leave a Comment